Taping und Flossing

Flossing

Beim sogenannten Flossing wird in Intervallen mit einem speziellem Flossband eine Kompressionsbandagierung angelegt. Durch das Flossing verspricht man sich:

  • einen schnelleren Wiedereinstieg ins Training
  • eine Muskelregeneration und -aktivierung
  • eine verbesserte Gelenkmechanik
  • einen positiven Effekt bei faszialen Verklebungen
Image

Die Gewebekompression durch das Flossband und das anschließende Bewegen des „umflossten“ Gelenkes sollen für einen Rückgang von Schwellungen und Ergüssen sorgen (z.B. bei Verstauchungen, Prellungen) sowie den Bewegungsradius vergrößern. Flossing wird seit einiger Zeit im PhysioMed im Rahmen der Physiotherapie z.B. bei Patienten mit postoperativen und posttraumatischen Schwellungen oder Bewegungseinschränkungen eingesetzt.

Wie funktioniert Flossing?

Um unter Kompression aktiv oder passiv komplexere Bewegungen durchführen zu können, bedarf es eines geeigneten Materials. Dabei wird das Flossband um das zu behandelnde Gelenk angelegt und festgesteckt. Während der Kompression wird die Struktur passiv zur Mobilisierung, assistiv und aktiv bewegt. Darauf folgt ein bandfreies Intervall. Die geeignete Anwendungsdauer der beiden Intervalle von je ca. 1 bis 3 Minuten und die Anzahl der Wiederholungen ist vom jeweiligen Gewebestatus abhängig.

PhysioMed im WORKOUT Med. Elze

Das Taping

In Asien entwickelt, kommen die bunten Tapes auch in Deutschland immer häufiger zur Anwendung. Viele Sportler kann man während des Wettkampfes bunt beklebt beobachten. Aber auch als Ergänzung zur Krankengymnastik bewirken die farbigen Pflaster wahre Wunder. Schmerzen werden gelindert, Schwellungen abgebaut und die Gelenkfunktion optimiert.

Die Wirkungsweise beruht auf der besonderen wellenförmig angebrachten Klebeschicht und der bis zu 150% Längsdehnbarkeit der Tapes. Wird das Tape nun auf die Haut aufgeklebt, werden bestimmte Rezeptoren (Mechanorezeptoren) in der Haut gereizt. Die Schmerzlinderung erfolgt dadurch, dass die Schmerzweiterleitung an das Gehirn überdeckt wird. Da die Mechanorezeptoren und Schmerzrezeptoren auf einer gemeinsamen Nervenbahn Signale an das Gehirn schicken, kann immer nur eine Qualität wahrgenommen werden. In diesem Fall das angenehme Berührungsempfinden. Diesen Mechanismus kennt jeder, der sich schon einmal gestoßen hat und instinktiv die Stelle schnell reibt. Der Schmerz wird durch die Reibung überdeckt. Dieser Überdeckungseffekt beginnt sofort nach der Anlage und hält so lange an wie das Tape getragen wird. Gleichzeitig sorgt das Tape über die mechanische Reizung für einen besseren Stoffwechsel und eine verbesserte Durchblutungssituation in dem betroffenen Gebiet.

Taping Anwendungsbeispiel

Die Selbstheilungskräfte werden dadurch aktiviert und die Regeneration gefördert. Durch bestimmte Anlagetechniken kann der Spannungszustand der Muskulatur beeinflusst werden, wodurch z.B.Verspannungen im Rückenbereich gelöst werden können. Das Tape hält über einen speziellen Kleber, der in der Regel hypoallergen ist und daher auch von Patienten mit Pflasterallergie getragen werden kann. Es besteht aus einem Baumwollmaterial, das einen hohen Tragekomfort garantiert. Durch seine Wasserbeständigkeit sind auch schwimmen, duschen und sportliche Aktivitäten möglich. Die Haltbarkeit des Tapes beträgt 3 bis 5 Tage.

Wir beraten Sie gerne

Suchen Sie eine Praxis, die diese Behandlung anbietet oder benötigen Sie mehr Informationen? Füllen Sie hierfür einfach das Formular aus und schilden Sie kurz Ihren Fall.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Die Übersendung erfolgt in verschlüsselter Form ("https"). Es erfolgt keine Auskunft an dritte oder andere Unternehmen. Sie haben Anspruch auf Löschung Ihrer Kontaktdaten. Senden Sie uns bitte hierfür einfach eine Nachricht mit dem Betreff "Widerruf meiner Daten". Nach der erfolgreichen Löschung erhalten Sie einmalig eine E-Mail von uns als Bestätigung.
Schmiedetorstr. 57, 31008 Elze 05068 93 20 50 Parkplätze vor Ort

Weitere Links

Physiomed Elze folgen

Öffnungszeiten

  • Montag7:00 - 20:00 Uhr
  • Dienstag7.30 - 20.00 Uhr
  • Mittwoch7.30 - 20.00 Uhr
  • Donnerstag7.00 - 20.00 Uhr
  • Freitag8.00 - 19.00 Uhr
  • Samstag8.00 - 14.30 Uhr

Weitere Links

Physiomed Elze folgen